Hämorrhoiden Ursachen – eine kleine Übersicht

Hämorrhoiden sind sehr weitverbreitet in unserer Gesellschaft. Man geht heutzutage davon aus, dass bis zu 40% aller erwachsenen Deutschen an dieser lästigen Krankheit leiden. Mehr als du gedacht hättest, nicht wahr?

Nun, das liegt daran, dass einige Personen nicht wissen, dass sie an Hämorrhoiden ersten Grades leiden. Es ist nämlich so, dass Hämorrhoidalknoten ersten Grades nicht besonders schmerzhaft und störend sind. Schlimm wird es erst ab dem zweiten Grade.

Die Symptome wie Juckreiz und Brennen am After sind für viele Personen schon fast normal. Das Problem dabei ist, dass sie nicht wissen, warum sie an Hämorrhoiden leiden und wie man sie behandeln kann.

Die Behandlung ist in schwachen Graden von Hämorrhoiden nicht schwer. Man muss lediglich die Ursachen kennen und versuchen, diese so gut als möglich abzustellen. Und hier kommt diese Seite ins Spiel.

Hier erfährst du nämlich ganz genau, weshalb du an Hämorrhoiden leidest, d.h. welches die Ursachen bzw. Auslöser dafür sind.

Es gibt nicht nur eine Hämorrhoiden Ursache

Wichtig zu verstehen ist, dass Hämoriden nicht von heute auf morgen entstehen, sondern über mehrere Monate hinweg. Es ist auch so, dass sie aufgrund verschiedener Ursachen entstehen und nicht bloss wegen einer.

Meistens ist es tatsächlich ein Zusammenspiel vieler verschiedener Faktoren, die dazu führen, dass schlussendlich Hämorrhoiden entstehen.

Wie genau entstehen Hämoriden eigentlich?

Hämorrhoiden entstehen immer aufgrund eines zu starken Druckes auf Anal- und/oder Beckenbereich. Wenn der Druck auf diese Gefässe nämlich zu gross ist, erweitern und vergrössern sich die Blutgefässe. Wenn diese Blutgefässe über längere Zeit hinweg vergrössert sind, dann wird es zunehmend schwer, sich wieder auf die ursprüngliche Grösse zu verkleinern.

Das Resultat sind dann erweiterte, bzw. angestaute Blutgefässe in der Analregion. Und diese vergrösserten Blutgefässe werden in der Fachsprache eben als Hämorrhoidalknoten bezeichnet.

Wie kommt es dazu?

Es gibt viele verschiedene Gründe, die dazu führen können, dass der Analbereich zu stark unter Druck gerät und sich als Folge dessen dann Hämorrhoiden entwickeln.

Die Hauptursachen sind Übergewicht, Verstopfungen, Durchfall, Schwangerschaften, mangelnde Bewegung und zu langes Sitzen.

Warum genau diese Faktoren zu Hämoriden führen können, erläutere ich dir jetzt etwas genauer.

Übergewicht

Dies gilt als einer der Hauptgründe für Hämorrhoiden. Das Problem dabei ist, dass übergewichtige Personen einen starken Druck auf ihren Analbereich ausüben. Das zusätzliche Gewicht drückt nämlich immer genau auf den Beckenbereich.

Gekoppelt mit langem Sitzen, führt dieser Druck relativ schnell zu einer Erweiterung und Vergrösserung der Blutgefässe, sprich es können Hämoriden entstehen.

übergewicht

Zu viele Kilos auf den Rippen können Hämoriden begünstigen

Verstopfungen & Durchfall

Ironischerweise können sowohl Verstopfungen als auch Durchfall zu Hämorrhoidalleiden führen. Bei einer Verstopfung sitzen die Betroffenen lange Zeit auf der Toilette und müssen sich enorm anstrengen, um den Kot aus dem After zu befördern. Diese Anstrengung bringt natürlich einen starken Druck auf Anal- und Beckenbereich mit sich.

Beim Durchfall ist das Problem ein ähnliches. Betroffene Personen sitzen lange auf der Toilette und die Blutgefässe erweitern und vergrössern sich, weil sie stark gebraucht werden. Wenn das über längere Zeit hinweg geschieht, kann es zur Bildung von Hämoriden kommen.

Schwangerschaften

Es kommt nicht selten vor, dass schwangere Frauen an Hämorrhoiden leiden. Dies kommt daher, dass das zusätzliche Gewicht vom Baby tagtäglich auf den Analbereich drückt. Des Weiteren wird das Bindegewebe der Frau während einer Schwangerschaft stark in Mitleidenschaft gezogen und es wird dadurch leichter zu einer Entwicklung von Hämorrhoidalknoten kommen.

Zusätzlich führt der Stress während einer Schwangerschaft zu einem nicht perfekt funktionierenden Magen- und Darmsystem. Dies wiederum kann zu Durchfall und/oder Verstopfungen führen – 2 weiteren Hauptursachen für Hämoriden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s